Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Unternehmen in Deutschland stehen seit Oktober 2013 explizit vor der gesetzlichen Herausforderung, die psychische Belastung der Mitarbeiter/-innen am Arbeitsplatz zu ermitteln und ggf. Maßnahmen umzusetzen.

Alle Arbeitgeber - unabhängig von der Größe ihres Betriebes - müssen jeden Arbeitsplatz regelmäßig fachkundig daraufhin überprüfen, ob dieser zu psychischen Gefährdungen der Arbeitnehmer führen kann (Änderung des ArbSchG §5, Absatz 3, Nr. 6).

Der Grad psychischer Belastungen nimmt in der modernen Arbeitswelt zu. Mögliche Ursachen sind unter anderem:

  • Zeit- und Termindruck
  • Entscheidungsdruck
  • Hohe Arbeitsdichte
  • Hohe Erfolgsvorgaben und Erwartungen
  • Arbeitsplatzunsicherheit
  • Digitales und mobiles Arbeiten
  • Entgrenzung von Arbeit und Privatleben

Die Folgen von psychischen Belastungen der Mitarbeiter/-innen aufgrund der oben genannten Herausforderungen sind unter anderem:

  • Hohe Ausfallzeiten aufgrund psychischer und physischer Erkrankungen
  • Hohe direkte und indirekte Folgekosten
  • Hohe Mitarbeiterfluktuation (ggf. Fachkräftemangel)

Eine konkrete Handlungsanweisung zur erfolgreichen Umsetzung gibt der Gesetzgeber nicht. Das stellt viele Unternehmen vor eine Herausforderung.

Der herkömmliche Weg, die psychischen Belastungen und Beanspruchungen zu erfassen, die schriftliche oder persönliche Befragung bzw. die Workshop-Analyse, ist häufig langwierig und personell aufwändig sowie zeit- und kostenintensiv.

FAVOX bietet hier eine moderne Lösung in Form eines innovativen, kostengünstigen und webbasierten Umfrage-Tools. FAVOX ermittelt einfach, unkompliziert und schnell quantifizierbare und skalierbare Daten aus dem Unternehmen, die ein klares Abbild der psychischen Belastungen aller Mitarbeiter/-innen am Arbeitsplatz darstellen – inklusive einer detaillierten Gefährdungsbeurteilung.

Betriebsklima

Gutes Betriebsklima kann als wichtige Rahmenbedingung für langfristig erfolgreiches wirtschaftliches Handeln gesehen werden. Das Betriebsklima ist als psychosoziale Belastung eng mit der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und Beanspruchungen verbunden.

Im Wettbewerb um Professionals, High Performer und junge Talente ist ein gesundes Betriebsklima von hoher Bedeutung, da Zufriedenheit, Motivation und Gesunderhaltung der Mitarbeiter/-innen essentielle Faktoren für den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens sind. Je höher die Mitarbeiterzufriedenheit und je besser das Betriebsklima, desto geringer sind Abwesenheitstage, Fluktuation, Frühverrentung und weitere hemmende Faktoren.

Mit FAVOX erhalten Unternehmen erstmals ein zuverlässiges und vor allen Dingen einfaches System zur Evaluierung des Betriebsklimas, direkt, anonym und schnell.

Change-Prozesse

Veränderungen in Unternehmen haben oftmals spürbare Auswirkungen auf das Wohlbefinden von Mitarbeiter/-innen und somit auf die Produktivität und Dienstleistungsqualität. Das gilt vor allem bei:

  • Neuen Organisationsstrukturen oder Abläufen
  • Fusionen und damit einhergehendem Kulturwechsel
  • Rebrandings und –positionierungen
  • Wechsel von Führungskräften
  • Restrukturierungsmaßnahmen (Personalabbau)

Das zentrale Kapital eines Unternehmens bilden gerade in Veränderungsphasen die verbleibenden Mitarbeiter/-innen. Ihre Motivation und Produktivität ist bei einschneidenden Change-Prozessen von zentraler Bedeutung.

FAVOX analysiert einfach, präzise und schnell die Ist-Situation, damit alle zentralen Faktoren im Fokus bleiben.